Nutzungsbedingungen

  1. Präambel
  2. Geltungsbereich
  3. Kostenlose Registrierung
  4. Leistungen der Seniorenallee
  5. Pflichten des Nutzers
  6. Eingeräumte Rechte des Nutzers
  7. Kündigung des Nutzungsverhältnisses
  8. Haftung
  9. Haftungsausschluss
  10. Datenschutz
  11. Schlussbestimmungen

 

Präambel
Mit der Domain www.seniorenallee.de (im Folgenden: Seniorenallee) betreibt die Schlote GmbH ein Internetangebot, dessen Inhalte sich primär an Menschen ab einem Alter von 50 Jahren richtet. Hierfür stellt die Seniorenallee unter anderem auch ein Kommunikationssystem zur Verfügung, das ein soziales Netzwerk darstellt, mit der Intention Informationen bereitzustellen sowie die Kommunikation und Vernetzung von Senioren im deutschsprachigen Raum zu unterstützen. Registrierte Nutzer können untereinander in Kontakt treten, Freundschaften aufbauen und pflegen, miteinander kommunizieren und haben die Möglichkeit eigene Texte, Bilder und eigene Inhalte in der Seniorenallee zu erstellen. Die Nutzung der Seniorenallee ist dabei für alle registrierten Nutzer völlig kostenlos.

Privatpersonen ermöglicht die Schlote GmbH den Zugang zum Seniorenallee-Internetangebot und bietet diesen die Nutzung auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen (im Folgenden: „AGB“ genannt).

Entsprechend dieser AGB verpflichtet sich jeder Nutzer die Grundsätze des Internetangebotes der Seniorenallee zu beachten. Insbesondere bestätigt jeder registrierte Nutzer, dass er keine Inhalte einstellt, die vorsätzlich unwahr und verleumderisch sind oder sonstige Straftatbestände erfüllen oder die Rechte Dritter verletzen. Weiterhin bestätigt jeder Nutzer mit der Registrierung zur Kenntnis genommen zu haben, dass er für alle von ihm persönlich veröffentlichten und / oder bereitgestellten Inhalte allein verantwortlich ist.

Geltungsbereich
Diese AGB regeln das Verhältnis zwischen der Schlote GmbH als Betreiberin der Seniorenallee und dem sich registrierenden Nutzer, aber auch das Verhältnis der Nutzer der Seniorenallee untereinander. Diese AGB gelten für sämtliche Inhalte, Funktionen und sonstige Dienste, die die Schlote GmbH auf der Seite www.seniorenallee.de zur Verfügung stellt.

Für die Nutzung des Internetangebotes der Seniorenallee gelten zwischen der Schlote GmbH und den Nutzern ausschließlich diese AGB. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen der Nutzer finden ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, die Schlote GmbH stimmt deren Geltung ausdrücklich schriftlich zu. 

Die Schlote GmbH behält sich das Recht vor, diese AGB für die Zukunft zu ändern, sofern die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen der Schlote GmbH für die Nutzer der Seniorenallee zumutbar sind. Hiervon ist insbesondere auszugehen, wenn die Änderungen ohne wirtschaftliche Nachteile für den Nutzer sind. 

Sofern die Schlote GmbH beabsichtigt, einzelne Bestimmungen dieser AGB zu ändern, so werden die geänderten AGB dem Nutzer per E-Mail vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Weiterhin wird der Nutzer in dieser E-Mail darauf hingewiesen, dass die Änderungen als akzeptiert gelten, wenn er nicht binnen vier Wochen nach Erhalt widerspricht. 

Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB innerhalb der Vierwochenfrist, kann die Schlote GmbH das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer ordentlich mit einer Frist von zwei Wochen kündigen.

Kostenlose Registrierung
Jeder Nutzer, der die Leistungen des Internetangebotes der Seniorenallee in Anspruch nehmen will, muss sich vor der Teilnahme registrieren. Durch die Registrierung werden die jeweiligen Nutzer untereinander identifizierbar, somit sind alle Nutzer auch vor Missbrauch geschützt.

Mit einer Registrierung stimmt der Nutzer diesen AGB in allen Punkten zu und schließt mit der Schlote GmbH einen für ihn kostenlosen Nutzungsvertrag. Zur Registrierung zugelassen werden nur natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. 

Wenn Sie mit diesen Konditionen nicht einverstanden sind, können wir Ihnen leider keine Mitgliedschaft anbieten, ein Nutzungsvertrag kann sodann auch nicht zustande kommen.

Der Registrierungsvorgang
Der Registrierungsvorgang auf der Seniorenallee erfolgt über ein Registrierungsformular, bei dem alle angefragten Daten wahrheitsgemäß, vollständig und korrekt angegeben werden müssen. Die folgenden Angaben sind dabei erforderlich:

Vollständiger Name und Vorname
Die Angabe des vollständigen Namens und Vornamens ist erforderlich zur Authentifizierung gegenüber der Schlote GmbH.

Benutzername
Der Benutzername wird bei allen selbst geschriebenen Beiträgen, Kommentaren und im Profil des Nutzers angezeigt.

E-Mail Adresse
Die Angabe der E-Mail Adresse ist notwendig, damit wir mit Ihnen schriftlich in Kontakt treten können und Sie als Nutzer sich privat mit anderen Nutzern austauschen können.

Passwort
Im Registrierungsprozess legen Sie ihr eigenes Passwort fest. Der Zugang zu den Dienstleistungen der Seniorenallee ist nur mit diesem Passwort möglich.

Ändern sich nach der Registrierung die angegebenen Daten, so ist der Nutzer verpflichtet, die Angaben in seinem Mitgliedskonto umgehend zu korrigieren.

Der Nutzungsvertrag
Mit Abschluss der Registrierung kommt ein Nutzungsvertrag zwischen Ihnen als Nutzer und der Schlote GmbH über die Nutzung der Seniorenallee zustande, sofern die Schlote GmbH die Registrierung nicht ablehnt. Die Schlote GmbH behält sich diesbezüglich das Recht vor eine Registrierung ohne die Angabe von Gründen zu verweigern. Alle Informationen des Nutzers, die bei der Registrierung übermittelt wurden, werden in diesem Fall unverzüglich gelöscht. 

Jeder Nutzer darf sich nur ein Mal registrieren und versichert mit der Registrierung, dass er noch kein Mitglied der Seniorenallee ist. Sollte ein Nutzer bereits früher einmal Mitglied der Seniorenallee gewesen sein und hat er seine Mitgliedschaft beendet, so ist eine erneute Mitgliedschaft möglich, sofern der Nutzer unter seinem vorherigen Account nicht gegen die AGB der Seniorenallee verstoßen hat. 

Die Schlote GmbH versucht mit allen technischen und personellen Mitteln die angegebenen Nutzerdaten zu prüfen und zu verifizieren. Eine Identifizierung von Personen im Internet ist dennoch nur eingeschränkt möglich. Daher lässt sich seitens der Schlote GmbH nicht mit Sicherheit ausschließen, dass bei einer Registrierung falsche Kontaktdaten hinterlegt werden. Die Schlote GmbH kann daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers übernehmen; die jeweiligen Nutzer müssen sich selbst von der tatsächlichen Identität der anderen Nutzer überzeugen. 

Leistungen der Seniorenallee
Registrierte Nutzer haben auf der Seniorenallee die Möglichkeit Informationen von und über sich selbst zu veröffentlichen, Bekannte und Freunde auf der Seniorenallee zu finden und mit diesen in Kontakt zu treten sowie weitere angebotene Funktionen zu nutzen.

Die Seniorenallee wird Nutzer auf fremde Inhalte und Anwendungen Dritter (nachfolgend „Drittinhalte“) hinweisen. Diese Drittinhalte sind mit einen entsprechenden Hinweis (z.B. „Advertorial“) versehen. Sofern im Zusammenhang mit einem Drittinhalt der Abschluss eines Vertrages offeriert wird, wird dieser bei tatsächlichem Abschluss ausschließlich mit dem jeweils als Anbieter ausgewiesenen Dritten geschlossen.

Ein Anspruch auf Nutzung der Seniorenallee besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. In diesem Zusammenhang kann es auch erforderlich sein, Leistungen der Seniorenallee temporär zu beschränken. Die berechtigten Interessen der Nutzer wird die Schlote GmbH natürlich berücksichtigen und z.B. Wartungsarbeiten an der Seniorenallee vorab ankündigen.

Pflichten des Nutzers

Passwortsicherheit
Im Rahmen des Registrierungsprozesses vergibt der Nutzer sein eigenes Passwort, in Verbindung mit dem Benutzernamen erfolgt so der Zugang zu den Dienstleistungen der Seniorenallee.

Das gewählte Passwort ist vertraulich zu behandeln und Dritten nicht mitzuteilen. Entsprechend ist es den Nutzern auch untersagt, Dritten die Nutzung der Seniorenallee mit fremden Daten zu ermöglichen. Mitarbeiter der Schlote GmbH werden den Nutzer niemals nach dem Passwort fragen.

Zur Sicherheit aller Nutzer ist der Nutzer verpflichtet, sofern dieser den Verlust seines Passworts festgestellt hat, oder die begründete Vermutung erlangt, dass ein Dritter Kenntnis von seinem Passwort hat, unverzüglich das Passwort zu ändern und die Administratoren der Seniorenallee hierüber zu informieren. 

Bis zur Anzeige eines Missbrauchs werden dem Nutzer alle in der Seniorenallee abgegebenen Erklärungen und eingestellten Inhalte zugerechnet. Der Nutzer haftet bis dahin für jeden Missbrauch Dritter, es sei denn, dass ihn hieran kein Verschulden trifft.

Sollten zu einem Zeitpunkt nach der Registrierung Änderungen der Zugangsdaten des Nutzers erforderlich sein, muss der Nutzer diese umgehend in den Einstellungen des Nutzerkontos vornehmen.

Verantwortlichkeit eigener Inhalte
Jeder Nutzer ist allein verantwortlich für alle Daten und Informationen (u.a. Texte, Bilder, Grafiken, Videos und Links), die er über die Seniorenallee verbreitet und anderen zugänglich macht. Der Nutzer muss daher sicherstellen, dass die jeweiligen Inhalte rechtmäßig sind, vor allem nicht gegen geltende Gesetze verstoßen und keine Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeitsrechte, Namensrechte, Markenrechte, Urheberrechte, Leistungsschutzrechte, etc.) verletzen. 

Alle registrierten Nutzer haben die Möglichkeit Bild- und Videomaterial auf die Seniorenallee hochzuladen. Diese können dem eigenen Profil oder aber eigenen Beiträgen zugefügt werden und einzeln oder in Ordern zusammengefasst den Nutzern oder Besuchern der Seniorenallee zur Betrachtung gebracht werden. 

Der Nutzer hat daher vor dem Hochladen von Bild- und Videomaterial zu prüfen und sicherzustellen, dass die ausschließlichen Nutzungsrechte ihm zustehen, dieser bei Bild- und Videomaterial, welches mehrere Personen darstellt, das Einverständnis des Dritten erhalten hat, die Veröffentlichung des Bild- und Videomaterial über die Seniorenallee nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten und/oder gegen Rechte Dritter verstößt. Insbesondere ist es verboten Bild- und Videomaterial auf der Seniorenallee hochzuladen und/oder zu veröffentlichen, das Gewaltdarstellungen zeigt, oder sexuelle, diskriminierende, beleidigende, rassistische, verleumderische oder sonst rechtswidrige Inhalte oder Darstellungen beinhaltet.

Weiterhin ist es verboten Bild- und Videomaterial hochzuladen, auf dem Firmen-, Marken- oder sonstige Geschäftszeichen bzw. geschützte Zeichen dargestellt werden. Die Schlote GmbH behält sich das Recht vor, Bild- und Videomaterial jederzeit und ohne Vorankündigung zu entfernen, sofern dieses im Sinne dieses im Sinne dieser Nutzungsbedingungen verboten ist. 

Es ist zudem untersagt Beiträge einzustellen, die Viren, Umgehungsvorrichtungen oder unaufgeforderte Massensendungen (so genannten "Spam") enthalten, die zur Teilnahme an Kettenbriefen, Spielen oder Gratisaktionen auffordern, oder die kommerzielle oder sonst werbliche Zwecke verfolgen. Der Nutzer hat bestehende Urheberrechte, Schutzrechte Dritter und strafrechtliche Bestimmungen zu beachten. 

Werden von einem Nutzer sittenwidrige oder geschäftsschädigende Inhalte eingestellt, ist die Schlote GmbH berechtigt, diese zu löschen und dem Nutzer die weitere Nutzung der Seniorenallee zu untersagen.

Sofern der Nutzer die Möglichkeit hat Hyperlinks bzw. Links auf andere Inhalte im Internet zu setzen, ist er verpflichtet, den Inhalt der Zielseite auf rechtswidrigen, anstößigen, rassistischen, jugendgefährdenden, verleumderischen, bedrohenden, radikal-politischen oder pornographischen Inhalt zu überprüfen. Sofern der Inhalt der Zielseite unter diese Kategorien fällt ist das Setzen eines Hyperlinks auf die Zielseite verboten.

Die über die Seniorenallee zugänglich gemachten Inhalte dürfen nicht ohne Einverständnis der jeweiligen Rechteinhaber kopiert, verbreitet oder anderweitig öffentlich zugänglich gemacht werden. Eine Ausnahme gilt hier nur in gesetzlich zugelassenen Fällen. Die Verwendung von Computergestützten Programmen zum automatisierten Auslesen und Speichern von Daten, insbesondere der Einsatz von sogenannten „Crawlern“ oder „Harvestern“ ist verboten.

Die Schlote GmbH behält sich darüber hinaus das Recht vor, Schadenersatzansprüche bei Verstößen gegen diese AGB geltend zu machen. Weiterhin werden Nutzer bei Verstößen gegen geltendes Recht den Behörden des jeweiligen Landes des Nutzers gemeldet.

Schädliche oder störender Eingriffe
Die Schlote GmbH ist bestrebt allen Nutzern und Besuchern der Seniorenallee einen größtmöglichen Komfort und Sicherheit im Umgang mit dem Internetangebot zu bieten. Daher ist auch der Betrieb von Maschinen, Algorithmen oder anderen automatische Funktionen verboten, um Seitenaufrufe oder Inhalte zu generieren.

Vertraulichkeit ihrer Daten
Der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Wir schützen daher Ihre Nutzerdaten bestmöglich unter Einhaltung unserer strengen Datenschutzrichtlinien

Umgangsformen
Auf der Seniorenallee wünschen wir einen Umgang untereinander, wie Sie ihn mit andern Menschen außerhalb des Internets auch pflegen würden und auch umgekehrt von Ihren Gesprächspartnern erwarten. Beachten Sie bitte daher unsere Verhaltensregeln.

Sanktionen
Zur Gewährleistung der dauerhaften Funktionsfähigkeit der Seniorenallee sind die Einhaltung dieser AGB unerlässlich. Die Schlote GmbH behält sich daher vor, Sanktionen gegen Nutzer zu verhängen, die gegen diese AGB, Rechte Dritter oder die guten Sitten verstoßen. Die Schlote GmbH behält sich das Recht ausdrücklich vor, Sanktionen bereits zu verhängen, sofern konkrete Anhaltspunkte den Verdacht eines Verstoßes nahelegen.

Die Schlote GmbH wird bei der Einleitung einer Sanktion das berechtigte Interesse des Nutzers berücksichtigen und prüfen, ob der Verstoß schuldhaft oder unverschuldet begangen wurde. Darauf basierend wird die Schlote GmbH nach eigenem Ermessen Sanktionsmaßnahmen treffen, die von einer Verwarnung, über Löschung von Inhalten des Nutzers bis zur außerordentlichen Kündigung des Nutzungsvertrages aus wichtigem Grund reichen.

Eingeräumte Rechte des Nutzers
Der Nutzer überträgt der Schlote GmbH ein vergütungsfreies, umfassendes und unbefristetes Nutzungsrecht an allen Werken der Werkteilen, die der Nutzer über Seniorenallee zugänglich macht. Dieses Nutzungsrecht gilt insbesondere zur Bearbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung dieser Inhalte insbesondere der Publikation auf Online-Medien, in Printmedien und Datenträgern, auch zu Werbezwecken. Dem Nutzer bleibt vorbehalten, einzelnen Nutzungen zu widersprechen. Das eingeräumte Nutzungsrecht erlischt spätestens mit der Beendigung der Mitgliedshaft oder der Herausnahme oder Löschung der Inhalte seitens des Nutzers.

Kündigung des Nutzungsverhältnisses
Sofern ein Nutzer das Angebot der Seniorenallee nicht weiter nutzen will, so kann dies jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist oder Angabe von Gründen erfolgen. Der Nutzer hat hierzu die Möglichkeit unter seniorenallee.de/meine-allee/mein-account unter dem Punkt "Account löschen" die Löschung seiner Daten vorzunehmen. Eine Beendigung des Nutzungsverhältnis kann auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder aber per Fax an 0681 – 9380460 erfolgen. Eine postalische Kündigung richten Sie bitte an die Adresse im Impressum. 

Die Schlote GmbH ist berechtigt das Nutzungsverhältnis jederzeit ordentlich mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende zu kündigen. Gründe hierfür können unter anderem die Nichtannahme geänderter AGB, falsche Angaben bei der Registrierung oder andere Gründe sein. 

Die Kündigung des Nutzungsverhältnisses wird dem jeweiligen Nutzer schriftlich, per Telefax oder E-Mail mitgeteilt. Nach erfolgter Kündigung werden die Daten des Nutzers gelöscht. Es bestehen jedoch keine Ansprüche des Nutzers gegenüber der Schlote GmbH, insbesondere nicht auf Löschung von Nutzer-Beiträgen.

Haftung der Schlote GmbH
Die Schlote GmbH haftet nur in Fällen, in denen ihr selbst, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Vorstehendes gilt nicht, soweit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung der Höhe nach auf die typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

Der Nutzer stellt die Schlote GmbH von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber der Schlote GmbH geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer eingestellter Inhalte oder durch dessen sonstige Nutzung der Seniorenallee. Der Nutzer übernimmt trägt die Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung der Schlote GmbH einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe.

Der Nutzer verpflichtet sich die Schlote GmbH für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle ihm zur Verfügung stehende Informationen bereitzustellen, die für eine Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche der Schlote GmbH gegenüber dem Nutzer bleiben hiervon unberührt. Die vorgenannten Pflichten des Nutzers gelten nicht, soweit der Nutzer die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

Haftungsausschluss
Die Schlote GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der auf dem Onlineangebot der Domain www.seniorenallee.de und all ihren Webseiten bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Schlote GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder immaterieller bzw. ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Schlote GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. 

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Schlote GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Die Schlote GmbH haftet zudem nicht für Inhalte und Aktivitäten, die von Nutzern stammen. Diese können der Schlote GmbH weder zugerechnet werden, noch stellen sie die Meinung der Schlote GmbH dar. Zu den Inhalten zählen auch Links, die von Nutzern innerhalb der Seniorenallee gesetzt werden. 

Die Schlote GmbH haftet auch nicht für Schäden, die aus den von den Nutzern öffentlich zur Verfügung gestellten Inhalten und ihren Aktivitäten resultieren, es sei denn, dass solche Schäden von der Schlote GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Die vorstehende Regelung gilt für alle Arten von Schäden, insbesondere Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, durch Viren oder in sonstiger Weise bei der Nutzung der Seniorenallee entstehen können. 

Die Schlote GmbH übernimmt des Weiteren keine Haftung für die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit des Systems sowie für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen der technischen Anlagen und der Onlineplattform www.seniorenallee.de außer im Falle vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der Schlote GmbH. Die Schlote GmbH haftet insbesondere nicht für Störungen der Qualität des Zugangs zur Seniorenallee aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die die Schlote GmbH nicht zu vertreten hat, insbesondere des Ausfalls von Kommunikationsnetzen und Gateways.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Schlote GmbH liegen, haftet die Schlote GmbH ausschließlich dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis hat oder haben muss und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Die Schlote GmbH erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten die Schlote GmbH keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich die Schlote GmbH hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Der Schlote GmbH ist zudem eine andauernde inhaltliche Kontrolle der von den Nutzern eingestellten Inhalte sowie der verlinkten fremden Seiten nicht möglich und ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung auch nicht zumutbar.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise, für den Inhalt der Veröffentlichungen der Nutzer sowie für Fremdeinträge in von der Schlote GmbH eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf die verwiesen wurde und nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Dieser Haftungsausschluss gilt ebenso für die Inhalte von Internetseiten, die von den Nutzern ohne Kenntnis der Schlote GmbH verlinkt wurden.

Die Schlote GmbH haftet schließlich auch nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Nutzern der Seniorenallee, z.B. aufgrund eines unbefugten Zugriffes von Hackern auf unsere Datenbank, außer der unbefugten Kenntniserlangung ging adäquat kausal vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Schlote GmbH voraus.

Datenschutz
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Schlussbestimmungen
Die Vertragssprache ist deutsch. Auf Verträge zwischen der Schlote GmbH und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren Anwendung. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz dem Kunden nicht entzogen wird. 

Zum Zwecke der Vertragserfüllung und damit zur Erbringung der vertraglich von Schlote GmbH geschuldeten Leistung kann sich die Schlote GmbH auch Dritter als so genannter Erfüllungsgehilfen bedienen.

Sofern die Schlote GmbH beabsichtigt, einzelne Bestimmungen dieser AGB zu ändern, so werden die geänderten AGB dem Nutzer per E-Mail an die im Nutzer-Account hinterlegte E-Mailadresse vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 4 Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Die Schlote GmbH verpflichtet sich, den Nutzer in der E-Mail, die die geänderten Bestimmungen enthält, gesondert auf die Bedeutung der Frist hinzuweisen.

Anstelle der Schlote GmbH können Dritte in die sich aus diesem Vertrag für die Seniorenallee ergebenden Rechte und Pflichten ganz oder teilweise unter Einhaltung einer Vorankündigungsfrist von einem Monat eintreten. Der Nutzer ist in solch einem Fall befugt, sich durch Kündigung des Vertragsverhältnisses gegenüber der Schlote GmbH ohne Angabe von Gründen von dem Vertrag zu lösen.